Gewaltfreie Kommunikation – Train The Trainer – Inhouse

Führungs-, Kommunikations- oder Konflikttrainings sind besonders nachhaltig für die TeilnehmerInnen, wenn die TrainerInnen in der Lage sind, einen Rahmen zu schaffen, der es den Teilnehmenden leichter ermöglicht mit größeren, eher in der Tiefe liegenden Themen in Kontakt zu kommen und der die Bereitschaft erhöht an diesen Themen zu arbeiten. 

Dieses Klima wird neben der Fachkompetenz vor allem durch die Beziehungskompetenz (Empathiefähigkeit) sowie der Feldkompetenz der TrainerIn bestimmt. Die Prinzipien der Gewaltfreien Kommunikaiton und die zur Arbeit mit dem lebendigen Beziehungsfeld der Gruppe entwickelten Methoden (Tribal Technologies) helfen im Training eine besondere Atmosphäre von Vertrauen, Intimität und Verbindung zu kreieren. Lernen Sie in diesem Workshop die Geheimnisse der „Tribal Technologies“ kennen und erfahren Sie durch eigenes Erleben:

  • wie Sie mit Hilfe dieser Tools in kürzester Zeit eine tiefe Verbindung innerhalb der Gruppe aufbauen können;
  • wie Teilnehmer schneller mit ihrer Verletzlichkeit in Kontakt kommen;
  • wie sie Misstrauen, Konfusion, Langeweile, geringes Interesse oder geringe Präsenz in goldene „Lern-Nuggets“ verwandeln;
  • wie der Focus vom Ich zum Wir geshifted werden kann;
  • wie Leichtigkeit und Tiefe einander bedingen;
  • Umgang mit schwierigen Teilnehmern, Langeweile und geringem Interesse
  • wie ein Feld von Unterstützung entsteht und Seminarabschlüsse unvergesslich bleiben

Dieses Methoden-Training ist speziell designt für Seminar-Leiter die ihre Fähigkeiten verbessern wollen Lernfelder für effektivere Trainings zu optimieren. „Tribal Technologies“ wurden bei einer Tagung des Berufsverbandes für Trainer, Berater und Coaches (BDVT) von den Fachbesuchern zur beliebtesten Methode beim Methoden-Casting 2014 gewählt.